Impressum | Sitemap

Arbeitssicherheit

Jedes Unternehmen ist nach Arbeitssicherheitsgesetz (ASIG) verpflichtet, eine Fach-
kraft für Arbeitssicherheit (FASI) an seiner Seite zu haben. Diese Fachkraft ist dafür
zuständig, das Unternehmen in allen Fragen des
Arbeits- und Gesundheitsschutzes zuberaten und zu
betreuen.Die erforderlichen Einsatzzeiten der FASI wer-
den durch die jeweils zuständige Berufsgenossenschaft
in Vorschrift 2  der DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfall-
versicherung) vorgegeben bzw. durch eine Gefährdungs
analyse ermittelt.

Um dieser Forderung nachzukommen, können Unternehmen
einen geeigneten Mitarbeiter, zum Beispiel einen Ingenieur, Techniker
oder Meister, zur FASI ausbilden lassen. Die Ausbildung umfasst sechs
Wochen bei einem Ausbildungsträger zzgl. weiterer Wochen für die Selbst-
lernphasen.

Kleine und mittlere Unternehmen sind in der Regel nicht in der Lage, einen
Mitarbeiter für diese Ausbildung und die erforderlichen Einsatzzeiten freizu-
stellen. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, eine externe FASI einzusetzen.

Wir, die HMK Sicherheit, lösen dieses Problem, indem wir als externe Bera-
ter und beauftragte FASI für Sie tätig werden. Wir verfügen über die
erforderlichen Qualifikationen und über mehrjährige Berufs-
erfahrung
. Dabei verstehen wir uns als Berater und nicht als Kontrolleure
Ihres Unternehmens. Bei der Erfüllung Ihrer Aufgaben legen wir daher
besonderen Wert auf praxisbezogenes Vorgehen. Unsere Lösungen
lassen sich praxisgerecht umsetzen und berücksichtigen insbesondere
auch wirtschaftliche Aspekte.